Autor Thema: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?  (Gelesen 5869 mal)

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« am: 18. Januar 2008, 12:53:55 »
Ab und an lass ich mich ja von diesen HP ETV Sendungen beweihräuchern und mir ist dabei mehrfach OpenVMS aufgefallen. Das steht ja in vielen hochverfügbaren Umgebungen immer wieder hoch im Kurs. Angeblich soll es die beste Cluster Lösung sein, rock solid, usw. Die Kunden sind auch sehr interessant, z.B. die deutsche Börse, bzw. eigentlich generell die Börsen.

Da stelle ich mir immer wieder die Frage, wie sehen denn diese OpenVMS Landschaften aus? Was macht das Clustering von OpenVMS so aus? Und was laufen da auf diesen OpenVMS System überhaupt für Applikation?

Ein paar Infos wären schon cool, damit ich mir mehr unter OpenVMS und dessen Anwendung vorstellen kann.

Gruß Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« am: 18. Januar 2008, 12:53:55 »

Offline landy

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #1 am: 18. Januar 2008, 13:53:21 »
Ja, wer hat denn hier schon alles damit rumexperimentiert?

Ich nähere mich ja momentan dem Thema aus dem Keller nachdem ich die VAX gekauft hab. Vor zwanzig Jahren zuletzt an einer VAX rumprogrammiert und find ich das Teil echt hochspannend.

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #2 am: 18. Januar 2008, 14:31:09 »
Na ja, immer wenn ich mal was total abgefahrenes sehen will, starte ich Personal Alpha und damit OpenVMS. Und dann schau ich auf den Schirm wie 'ne Kuh und kenn mich nimmer aus. :D

Aber grundsätzlich befinde ich das Thema OpenVMS durchaus interessant. Zwei schicken Alphas könnten sich durchaus gut neben der HSG880 machen und das ganze hätte dann auf jeden Fall Enterprise Charakter. :)

Gruß Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 614
    • Profil anzeigen
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #3 am: 18. Januar 2008, 14:43:06 »
Ab und an lass ich mich ja von diesen HP ETV Sendungen beweihräuchern und mir ist dabei mehrfach OpenVMS aufgefallen. Das steht ja in vielen hochverfügbaren Umgebungen immer wieder hoch im Kurs. Angeblich soll es die beste Cluster Lösung sein, rock solid, usw. Die Kunden sind auch sehr interessant, z.B. die deutsche Börse, bzw. eigentlich generell die Börsen.
Da stelle ich mir immer wieder die Frage, wie sehen denn diese OpenVMS Landschaften aus? Was macht das Clustering von OpenVMS so aus? Und was laufen da auf diesen OpenVMS System überhaupt für Applikation?
Naja, vieles davon sind natuerlich Werbesprueche bzw Betrachtung durch die rosarote Brille.
Die deutsche Boerse (und IKEA) wird da zwar immer wieder genannt, andererseits
gibt es andere bedeutende Boersen ( New York, London ) die mW VMS-frei sind und
trotzdem zuverlaessig und profitabel operieren. Hochverfuegbarkeit bekommt man
seit langem mit anderen Plattformen genauso gut hin.
"Rock solid" ist auch sehr relativ,
wenn ich mich an fruehere Zeiten mit VMS-cluster erinnere
dann ist das unterm Strich auch nicht besser gelaufen als eine Unix-Konfiguration,
im Gegenteil.
Am Clustering ist halt besonders dass es "shared everything" ist und auch ueber
grosse Distanzen gehen kann, wer's braucht ...
An Applikationen laeuft entweder selbstgestricktes (legacy) oder ein Subset dessen
was auch auf Unix-Servern laeuft, allerdings sind VMS die meisten ISVs ueber die
Jahre abhanden gekommen. Als Workstation-OS hat es lange ausgedient,
obwohl genau das VMS'  beste Jahre waren (Ende 1980er)
Wenn Du's ausprobieren willst dann am besten mit einer "modernen" alpha (zB PWS & Co),
hobbyisten-Lizenz gibt's bei montagar (dann aber ohne cluster, WIMRE).
Fuer einen Unixer ist es allerdings aeusserst schraeg.

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 614
    • Profil anzeigen
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #4 am: 18. Januar 2008, 14:45:33 »
Na ja, immer wenn ich mal was total abgefahrenes sehen will, starte ich Personal Alpha und damit OpenVMS. Und dann schau ich auf den Schirm wie 'ne Kuh und kenn mich nimmer aus.
Nanu ? GUI duerfte doch CDE sein, oder ?

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #4 am: 18. Januar 2008, 14:45:33 »

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #5 am: 18. Januar 2008, 14:50:53 »
Na ja, immer wenn ich mal was total abgefahrenes sehen will, starte ich Personal Alpha und damit OpenVMS. Und dann schau ich auf den Schirm wie 'ne Kuh und kenn mich nimmer aus.
Nanu ? GUI duerfte doch CDE sein, oder ?
Habs bisher immer ohne CDE installiert. Aber wäre mal ein Versuch wert ob ich aufm "Personal Alpha Emulator" auch das CDE fahren kann. ;)

Ach ja, danke für die ausführliche Erklärung. Hab ja nicht umsonst geschrieben "Beweihräucherung", weil die Sendungen sind schon sehr werbungslastig. ;D

Gruß Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline Ten Little Indyans

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 184
    • Profil anzeigen
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #6 am: 18. Januar 2008, 15:29:06 »
hobbyisten-Lizenz gibt's bei montagar (dann aber ohne cluster, WIMRE).

Was mich an der Montagar-Lizenz stört, ist das sie jeweils nach einem Jahr ausläuft. Ok, geschenkter Gaul usw. - aber bei mir ist es leider so das ich nur selten dazu komme was mit meinen verschiedenen Kisten zu machen. Wenn ich dann jedesmal erst bei Montagar nachfragen muss bevor VMS wieder tut... ::)

Da spiele ich lieber mit Sun oder SGI. Das meiste davon tut ja ewig. ;D


Übrigens, vor 9 Jahren scheint Cluster (zumindestens für VAX) bei Montagar dabei gewesen zu sein:

$ LICENSE REGISTER VAXCLUSTER -
/ACTIVITY=CONSTANT=100 -
/AUTHORIZATION=DECUS-DEU-XXXXXXXXX-XXXXX -
/ISSUER=DECUS -
/PRODUCER=DEC -
/TERMINATION=27-MAY-2000 -
/UNITS=0 -
/CHECKSUM=X-XXXX-XXXX-XXXX-XXXX

Hab mich aber bis Mai 2000 nie damit (= Cluster) beschäftigen können. :(

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 614
    • Profil anzeigen
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #7 am: 18. Januar 2008, 15:37:43 »
Was mich an der Montagar-Lizenz stört, ist das sie jeweils nach einem Jahr ausläuft. Ok, geschenkter Gaul usw. - aber bei mir ist es leider so das ich nur selten dazu komme was mit meinen verschiedenen Kisten zu machen. Wenn ich dann jedesmal erst bei Montagar nachfragen muss bevor VMS wieder tut... ::)
Wem sagst Du das ...  :)
Tatsaechlich ist das Lizenz-Gedoens bei VMS voellig hirntot und anachronistisch.
Nicht nur dass sie nach 1 Jahr ablaufen, fuer jeden Pipifax brauchts eine extra-Lizenz:
UCX (der TCP-stack), DECwindows, etc.
Und das im 21. Jahrhundert, wo's Linux und Solaris umsonst gibt und man AIX und HP-UX
einfach so installieren kann. Selbst bei DECs Altplattformen Tru64 und Ultrix ist man
da besser dran.

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #8 am: 18. Januar 2008, 19:40:49 »
[...] und Ultrix ist man da besser dran.
Ultrix wäre mal was nettes für kalte Winterabende. Leider bleiben die dieses Jahr aus... ;)

Offline landy

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #9 am: 18. Januar 2008, 20:37:55 »
Ja, Ultrix wär auch mal interessant.
Jetzt will ich aber erst mal bei VMS durchsteigen.

Sagt mal: Ich hab mich jetzt bei DECUS Deutschland Anfang der Woche angemeldet. Mit der Nummer hätt ich nun gerne bei vmshobbyist Lizenzen geholt. Das Formular dort erzählt mir aber daß die Nummer nicht bekannt ist. Dauert das immer so lange?

Mit TCP/IP kann ich auch von VMS auf Unix drauf, aber: könnte ich denn von Tru64 (oder HP-UX  ;D) aus denn DECnet machen? Gibts da Routing-Möglichkeiten?

Hat von euch jemand ein Consolen-Kabel für die VAX? Die hat einen MMJ6 Stecker (so ein kleiner RJ45 mit versetztem Riegel) auf RS232?

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 614
    • Profil anzeigen
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #10 am: 18. Januar 2008, 21:35:55 »
[...] und Ultrix ist man da besser dran.
Ultrix wäre mal was nettes für kalte Winterabende. Leider bleiben die dieses Jahr aus... ;)
na, aber das derzeitige Schmuddelwetter wär' doch auch schon was  ;)

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 614
    • Profil anzeigen
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #11 am: 18. Januar 2008, 21:50:59 »
Sagt mal: Ich hab mich jetzt bei DECUS Deutschland Anfang der Woche angemeldet. Mit der Nummer hätt ich nun gerne bei vmshobbyist Lizenzen geholt. Das Formular dort erzählt mir aber daß die Nummer nicht bekannt ist. Dauert das immer so lange?
Ja, kann schon ein bisschen dauern.
Die Lizenzen selber bekommt man innerhalb weniger Minuten.
Mit TCP/IP kann ich auch von VMS auf Unix drauf, aber: könnte ich denn von Tru64 (oder HP-UX  ;D) aus denn DECnet machen? Gibts da Routing-Möglichkeiten?
Bei HP-UX  weiss ich nicht, ein Listing meiner SPL CDs für Tru64 sagt mir:
DECnet-Plus for DIGITAL  UNIX 4.0C   MTKAA    CD#2   /dna40c
aber höchstwahrscheinlich braucht  man dafür ein PAK.
Hat von euch jemand ein Consolen-Kabel für die VAX? Die hat einen MMJ6 Stecker (so ein kleiner RJ45 mit versetztem Riegel) auf RS232?
Ich habe genau eines, und das brauche ich selber :-)
Die MMJ-Teile sind mittlerweile  so selten wie Spendernieren.
Hat die VAX keine GraKa ?

Offline landy

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
Re: Vorzüge OpenVMS und was läuft alles unter OpenVMS ?
« Antwort #12 am: 18. Januar 2008, 22:25:52 »
Hat die VAX keine GraKa ?
Doch. Die funktioniert auch bestens. Ich hätte doch mal gerne das VT220 da ran gestöpselt. Und da grinst mich so ein netter Stecker an...
So selten sind die Kabel nicht, ich hab heute mittag einen Kabelmenschen ausgegraben wo es das für 22 Euro gibt.