Autor Thema: 2x PA8800 in C8000  (Gelesen 11876 mal)

Offline Dr. Robotnik

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
2x PA8800 in C8000
« am: 13. November 2010, 16:14:57 »
Hallo Freunde,


tut mir leid, dass ich wieder nerven muss.
ich habe mir eine zweite CPU für meine C8000 gekauft und eingebaut (PA8800 900MHz).
Die erste CPU ist vom gleichen Typ.
Ich habe folgendes Problem, die c8000 startet zwar, aber sie die zweite CPU nicht.
McPod und alles angeschlossen. HP-UX bootet auch nicht.
ich kann die zweite CPU auch nicht über "CPU 3 ON" konfigurieren.

beim Bootvorgang: steht da etwas von "too many CPUs for this system."

Danke im Voraus


« Letzte Änderung: 13. November 2010, 17:53:31 von Dr. Robotnik »

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

2x PA8800 in C8000
« am: 13. November 2010, 16:14:57 »

Offline Henry Dorsett Case

  • Unix Rookie
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #1 am: 13. November 2010, 18:12:07 »
Kennst Du diesen Thread?: http://www.spinics.net/lists/linux-parisc/msg03076.html

Ich hab den mal quergelesen und habe neben einigen Hinweisen auf das "wie" des Einbauens auch diesen, evtl. für Dich nicht wirklich tollen Satz gefunden:

Zitat
Fri, 22 Oct 2010, Carlos O'Donell wrote:
AFAIK you can't add a second CPU without an HP technician enabling the firmware for a second CPU.

In den Einträgen gibt es noch diverse Links, die diese Aussage zu bestätigen scheinen.

Vielleicht kann eines der anderen Forumsmitglieder, die sich in letzter Zeit eine C8000 zugelegt haben, hier weiterhelfen?

Grüße
HDC

Offline Dr. Robotnik

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #2 am: 13. November 2010, 18:44:29 »
Hallo Henry Dorsett Case,

danke für deine schnelle antwort.
damit hätte ich rechnen müssen, so ein mist.
wie machen das die jenigen, die ihre PA-risc server nachrüsten?

schöne grüße

Offline Visualev

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 491
    • Profil anzeigen
    • Visualev
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #3 am: 13. November 2010, 18:58:40 »
Hallo Henry Dorsett Case,

danke für deine schnelle antwort.
damit hätte ich rechnen müssen, so ein mist.
wie machen das die jenigen, die ihre PA-risc server nachrüsten?

schöne grüße

Ich habe meine rp5470 von Tschokko, er hat 2 CPU's nachgerüstet als das Teil noch in seinem Besitz war.

Offline lunatic

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 263
    • Profil anzeigen
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #4 am: 13. November 2010, 19:21:08 »
Ich habe meine rp5470 von Tschokko, er hat 2 CPU's nachgerüstet als das Teil noch in seinem Besitz war.

Die rp5470 kann aber immer mit 4 CPUs umgehen. Man braucht nur pro zwei CPUs ein processor support module.
Die Sache mit der firmware limitation waere vergleichbar mit der rp5430. Das ist im Grunde eine rp5470, aber mit der Haelfte der Kapazitaet abgeschaltet. Um eine rp5430 auf vier CPUs aufzuruesten, muss man mit einem firmwareupgrade aus der Maschine eine rp5470 machen und das kann nur ein HP Techniker mit einem magischen codeword.

gruss,
Dennis

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #4 am: 13. November 2010, 19:21:08 »

Offline Visualev

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 491
    • Profil anzeigen
    • Visualev
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #5 am: 13. November 2010, 19:49:30 »
und das kann nur ein HP Techniker mit einem magischen codeword.

gruss,
Dennis

 :o Hammer sowas, aber diese schweren Eisen waren ja auch nicht für Hobby-Unix'ler 2010 gedacht...

Offline MichaGf

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Profil anzeigen
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #6 am: 14. November 2010, 14:16:40 »
bei mir gings ohne Probleme. ich kann Dir ja ne Mainboard vermachen, bei dem es funktioniert.

können wir dann mit den festplatten zusammen machen.

Gruß Micha

Offline Dr. Robotnik

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 57
    • Profil anzeigen
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #7 am: 14. November 2010, 16:17:18 »
Hallo freunde,

vielen dank für eure Antworten.
das wäre für mich ein grund keine HP produkte mehr zu kaufen. >:(
wie viel kostet es denn diese limitation aufzuheben. oder kennt jemand von euch einen hack.

@MichaGf ich glaube nicht, dass das so einfach wäre. ich vermute mal, dass man die serien nummer vom frontpanel auf das motherboard übertragen lassen muss. Das hatte ich mal bei meiner zx2000.

schöne grüße

Offline llothar

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 565
    • Profil anzeigen
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #8 am: 14. November 2010, 16:49:42 »
das wäre für mich ein grund keine HP produkte mehr zu kaufen. >:(

In Zeiten von überall Intel spielt das doch sowieso keine Rolle mehr für uns Hobbyisten.
Tja Unix war halt die Lizenz zum Geld drucken - dachten sich so einige.

Offline MichaGf

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Profil anzeigen
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #9 am: 14. November 2010, 16:55:34 »
Nö musst Du nicht. Ich glaube, dass einfach alles eine Revision sein muß. beide CPU gleich und so weiter. Also bei meinen beiden Boards liefs ohne Probleme. Ich kann also 2 zum testen gerne mal rum schicken. Das Übertragen der Seriennummer geht ganz einfach, auch wenn man es nicht benötigt.

Gruß Micha

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #10 am: 14. November 2010, 17:40:58 »
In Zeiten von überall Intel spielt das doch sowieso keine Rolle mehr für uns Hobbyisten.
Tja Unix war halt die Lizenz zum Geld drucken - dachten sich so einige.
Und heute unter Intel is es Virtualisierung und Linux womit die Unternehmen ihr Geld in Form von Lizenzen verdienen. Zeiten ändern sich nun mal und die Entwicklung geht weiter...

das wäre für mich ein grund keine HP produkte mehr zu kaufen. >:(
Meinste da hast es mit anderen Herstellern besser? Bei IBM darfst auch jeden Fliegenschiss lizenzieren. Sun ist tot und seit Oracle kannst die Marke für Hobbyisten auch vergessen. Und dann haben wir schon alle großen Hersteller durch...

Gruß
Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!


Offline Fleedwood

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 751
    • Profil anzeigen
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #12 am: 16. November 2010, 23:08:14 »
Habe ich mal so auf der HP-Seite gefunden: http://h10010.www1.hp.com/wwpc/at/de/sm/WF06c/A1-329290-64293-465980-465980-468647-3786354.html

und jetzt gibste AB525A bei google ein und wirst feststellen, daß das für ein RP4410 ist.

Bei der C8000 bleibts spannend, wollte heute mal eine dual CPU Kiste zusammenbauen, muß aber wohl erstmal morgen
etwas den einem Torx rumschleifen...

Thomas.
life is too short to spend debugging Intel parts [Van Jacobson]

Offline MichaGf

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Profil anzeigen
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #13 am: 18. November 2010, 08:40:42 »
also wirklich ne 2. CPU bei der c8000 einzubauen bedarf wirklich nur eine passende CPU aus einer anderen c8000 gleicher Revison. bei mir hats 2 mal ohen Probleme gefunkt. Ich denke Du hast ne falsche CPU erwischt oder Dein Mainboard ist zu alt.

Gruß Micha

Offline Fleedwood

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 751
    • Profil anzeigen
Re: 2x PA8800 in C8000
« Antwort #14 am: 18. November 2010, 09:08:09 »
also wirklich ne 2. CPU bei der c8000 einzubauen bedarf wirklich nur eine passende CPU aus einer anderen c8000 gleicher Revison. bei mir hats 2 mal ohen Probleme gefunkt. Ich denke Du hast ne falsche CPU erwischt oder Dein Mainboard ist zu alt.

es gibt wohl CPUs ohne L2 Cache, die nicht für Dual CPU geeignet sind. Ansonsten weiß ich hoffentlich auch bald mehr, nachdem mir gestern mein
Bruder ein Loch in ein T15er Torx Bit gebohrt hat ;)

Thomas.

life is too short to spend debugging Intel parts [Van Jacobson]