Autor Thema: Dateisysteme vergrößern?  (Gelesen 9909 mal)

Offline lunatic

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 263
    • Profil anzeigen
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #15 am: 04. Januar 2011, 15:45:18 »
gleich mal ne kleine frage eingeschoben, weil eben das stichwort kam:
Kann man diese QPKs unabhängig von der HP-UX revision installieren? kann ich z.B. das 2009er QPK auf einem Dez. 2000 11.11 installieren? Wie siehts da mit hardwaresupport aus, weil meine 712 ja bei revisionen nach Dez. 2004 nicht mehr supportet wird, macht das QPK da praktisch auch den support für die Hardware weg?

Bei den QPKs und den HWEs ist es egal, solange nicht patches aufeinander aufbauen. Bei 11.11 waeren mir da allerdings keine Probleme bekannt. Support bis zu einem bestimmten Datum meint normalerweise, dass die Installationsmedien das entsprechende Alter haben muessen.
11.11 auf einer 712 halte ich persoenlich aber fuer Quaelerei. Da kann man doch viel besser 10.20 drauf installieren oder meinetwegen NEXTSTEP.

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #15 am: 04. Januar 2011, 15:45:18 »

Offline paulfred

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 92
    • Profil anzeigen
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #16 am: 04. Januar 2011, 17:55:17 »
Hmm die Volumes / Partitionen hat ja die Installation automatisch angelegt..soll ich da trotzdem nochmal pvcreate und pvextend drüberlaufen lassen?
Wenn ich das jetzt richtig verstehe, glaubt HP-UX, dass meine physical volume (also die Platte?) nicht groß genug ist und darum funktioniert das Vergrößern nicht?

Was sind denn diese physical extends jetzt eigentlich? Die sind mir nämlich noch bei keinem Dateisystem untergekommen, darum kann ich mit dem Begriff relativ wenig anfangen.

Offline Fleedwood

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 751
    • Profil anzeigen
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #17 am: 04. Januar 2011, 18:36:06 »
Was sind denn diese physical extends jetzt eigentlich? Die sind mir nämlich noch bei keinem Dateisystem untergekommen, darum kann ich mit dem Begriff relativ wenig anfangen.

kein Wunder, das sind Bestandteile des LVM (google liefert da einiges z.B. http://jreypo.wordpress.com/2010/09/06/lvm-and-file-system-basics-in-hp-ux-linux/)
LVM verwaltet den Plattenplatz in Physical extends und weißt diese dann den logical volumes zu. Die Filesysteme liegen dann in den Logical Volumes.

Thomas.
life is too short to spend debugging Intel parts [Van Jacobson]

truerasp

  • Gast
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #18 am: 04. Januar 2011, 18:52:24 »
schicker link :)

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #19 am: 04. Januar 2011, 19:14:42 »
schicker link :)
Japp!!! Den Juanma verfolg ich auch im Twitter und unsere Seiten sind natürlich aufm Blog Roll.. ;)

Gruß
Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #19 am: 04. Januar 2011, 19:14:42 »

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #20 am: 05. Januar 2011, 01:40:01 »
Den Juanma verfolg ich auch im Twitter und unsere Seiten sind natürlich aufm Blog Roll.. ;)
Hä? Übersetz mal bitte für Leute, die vor 1990 geboren sind. ;)

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #21 am: 05. Januar 2011, 10:30:49 »
Den Juanma verfolg ich auch im Twitter und unsere Seiten sind natürlich aufm Blog Roll.. ;)
Hä? Übersetz mal bitte für Leute, die vor 1990 geboren sind. ;)
Bedeutet nix anderes als das ich mit dem Juanma bisserl im Kontakt stehe und wir unsere Blogs gegenseitig verlinkt haben. Er ist auf meine HP-UX Einträge aufmerksam geworden und fand die cool. Seither kennen wir uns ein wenig.

Gruß
Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

truerasp

  • Gast
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #22 am: 05. Januar 2011, 12:37:55 »
@Ebbi: Bist du noch 1.5 oder was ? vor 1990 geboren ? wie soll das werden wenn du mal Kinder hast ?

Wenn du da nicht 2.0 bist kannst du mit denen gar nimmer kommunizieren.
Seit ich bei Facebook bin weiß ich wenigstens wieder was die so treiben und wies ihnen geht.

Ich hoffe dass sie bis der Aufruf zum Abendessen per Twitter rein kommen muss, das Haus endgueltig verlassen haben und irgendwo studieren oder so

*ROTFL*


Offline Henry Dorsett Case

  • Unix Rookie
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #23 am: 05. Januar 2011, 14:10:04 »
Sorry für OT, aber den kann ich mir im Zusammenhang mit der 1.5 - 2.0 Diskussion nicht vekneifen:

http://dilbert.com/strips/comic/2010-12-23/

Zitat
Ich hoffe dass sie bis der Aufruf zum Abendessen per Twitter rein kommen muss, das Haus endgueltig verlassen haben und irgendwo studieren oder so
made my day  ;D

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #24 am: 05. Januar 2011, 15:11:52 »
@Ebbi: Bist du noch 1.5 oder was ? vor 1990 geboren ? wie soll das werden wenn du mal Kinder hast ?
Wenn du da nicht 2.0 bist kannst du mit denen gar nimmer kommunizieren.
Seit ich bei Facebook bin weiß ich wenigstens wieder was die so treiben und wies ihnen geht.
Eher 1.0.
Für mich ist das Web noch Informationsquelle anstatt Berieselung.
Und "Freundschaft" hat für mich auch eine andere Bedeutung, als ein Klick auf den "Bestätigen" Button.

Ich hoffe dass sie bis der Aufruf zum Abendessen per Twitter rein kommen muss, das Haus endgueltig verlassen haben und irgendwo studieren oder so
Da gab's glaube ich sogar eine c't Schlagseite mit dem Inhalt, aber die finde ich gerade nicht.

Offline Visualev

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 491
    • Profil anzeigen
    • Visualev
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #25 am: 05. Januar 2011, 18:12:24 »
Sorry, was sind dan die 60'er Jahrgänge? Beta von 1.0?  :'(

truerasp

  • Gast
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #26 am: 05. Januar 2011, 19:19:13 »
Sorry, was sind dan die 60'er Jahrgänge? Beta von 1.0?  :'(

ähnliche fragen plagen mich auch

Offline Henry Dorsett Case

  • Unix Rookie
  • *
  • Beiträge: 48
    • Profil anzeigen
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #27 am: 05. Januar 2011, 20:32:06 »
Zitat
Sorry, was sind dan die 60'er Jahrgänge? Beta von 1.0?  Cry

Ungefähr das, was die Teilnehmer an der Neolithischen Revolution waren? Wir sind (meist) zu jung um die Mainframe-Ära (Paläolithikum ;))  noch im vollen Ausmaß mitgemacht zu haben, aber alt genug, um vom Altair bis heute alles live und erst in Monochrom und dann in Farbe mitgemacht zu haben...

Also ein bißchen Ehrfurcht dürfte es seitens der Digital Natives schon sein...  ;D

Just my 2ct

Cheers,

HDC


Offline Visualev

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 491
    • Profil anzeigen
    • Visualev
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #28 am: 05. Januar 2011, 21:30:16 »
Sorry, bei mir war es der ZX81 und da war ich gerade 13 Jahre alt!

Wobei wir am Thmea vorbei sind...

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: Dateisysteme vergrößern?
« Antwort #29 am: 06. Januar 2011, 12:35:57 »
@Ebbi: Bist du noch 1.5 oder was ? vor 1990 geboren ? wie soll das werden wenn du mal Kinder hast ?
Wenn du da nicht 2.0 bist kannst du mit denen gar nimmer kommunizieren.
Seit ich bei Facebook bin weiß ich wenigstens wieder was die so treiben und wies ihnen geht.
Eher 1.0.
Für mich ist das Web noch Informationsquelle anstatt Berieselung.
Und "Freundschaft" hat für mich auch eine andere Bedeutung, als ein Klick auf den "Bestätigen" Button.

Für mich ist das Web ebenfalls überwiegend eine Informationsquelle. Allerdings Twitter und Blog find ich nicht mehr so schlecht. Natürlich twittere ich nicht jeden Mist, ich zähle eher zu den jenigen die lieber über Neuigkeiten, Infos, etc. rund um die IT twittern. Mein Privatleben muss ich definitiv nicht im Netz breittreten.

Facebook dagegen ist überhaupt nichts für mich, denn Freundschafte pflege ich definitiv auch lieber außerhalb der virtuellen Welt.

Ansonsten muss ich eingestehen, ich hab auch lange gebraucht bis ich mich von 1.0 auf 2.0 geupdated habe. Hatte lange Zeit Bloggen, etc. gemieden. Aber ich wurde dann doch überzeugt über mein Hobby im Netz zu berichten. Die Resonanz bisher war echt super klasse! Bin sogar mit Leuten von HP USA im Kontakt. Sowas macht dann doch echt Laune. :)

Gruß
Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!