Autor Thema: IpCop und Laptop  (Gelesen 2384 mal)

Offline MichaGf

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 130
    • Profil anzeigen
IpCop und Laptop
« am: 20. Januar 2011, 17:39:55 »
Ihr hab mich da auf eine Idee gebracht. Und zwar habe ich in einem Zimmer nur WLan Empfang und keine Möglichkeit ein Kabel dahin zu ziehen.

Wenn ich mein HP-UX Rechner in diesem Zimmer betreiben möchte, benötige ich ja irgendeine Möglichkeit von wireless auf Kabel das Internet umzuleiten.

Ginge das mit einem alten Laptop (eingebaute intel W-lan Karte) und der IPCOP Distro?

Wenn ja, wie?

Gruß Micha

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

IpCop und Laptop
« am: 20. Januar 2011, 17:39:55 »

Offline Fleedwood

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 751
    • Profil anzeigen
Re: IpCop und Laptop
« Antwort #1 am: 20. Januar 2011, 19:14:25 »
Solange man nur IP geroutet machen will, ist das trivial. Wenn mehr Layer2 Transparenz ins restliche
Ethernet gefordert wird, wird das hinter einem WLAN Client schnell mühsam. So ein WLAN Client ist
nämlich immer nur unter der assozierten MAC erreichbar, was Szenarien die Bridging erfordern
unschön macht. MAC Cloning geht einigermaßen solange es immer nur ein Gerät ist.

Thomas.
life is too short to spend debugging Intel parts [Van Jacobson]

Offline eisapc

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
Re: IpCop und Laptop
« Antwort #2 am: 21. Januar 2011, 13:15:15 »
Alternative wäre auch eine W-Lan Bridge.
Da ich in meinem Spielzimmer auch kein Kabel legen konnte, habe ich den dortigen Switch an einen Accesspoint (DWL700AP)im Bridge mode gehängt.
Größtes Problem war dabei das sich die aktuelle Firmware nur mit dem IE aufspielen lässt, da die ursprünglich installierte FW den Bridge mode noch nicht unterstützt.
Sicher die Laptop-lösung von der Konfiguration her flexibler.

Parallel habe ich noch einen Leenux PC mit W-Lan Karte im Einsatz, der für das lokale Netz den Proxy macht.
Geplant ist auch noch, diese beiden Zugänge in unterschiedliche V-Lans zu packen, damit man wahlweise Internet mit oder ohne Firewall hat.

Gruss
eisapc

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: IpCop und Laptop
« Antwort #3 am: 21. Januar 2011, 13:33:40 »