Autor Thema: QIC Tape Software  (Gelesen 4361 mal)

Offline Visualev

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 489
    • Profil anzeigen
    • Visualev
Re: QIC Tape Software
« Antwort #15 am: 11. Juni 2011, 18:21:24 »
Ich habe einen Adaptec 2940UH und ein 50 poliges Kabel für 8€ in der Bucht geschossen, Controller aus dem Gehäuse raus und Flachkabel dann rein. Nun fehlt mir nur noch eine Software für DOS, unter NT läuft ja auch der Surestore Autoloader am 2940!

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Re: QIC Tape Software
« Antwort #15 am: 11. Juni 2011, 18:21:24 »

Offline Fleedwood

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 751
    • Profil anzeigen
Re: QIC Tape Software
« Antwort #16 am: 11. Juni 2011, 21:32:42 »
Unter http://www.systemhaus-brandenburg.de/download/treiber/adaptec/adaptec.html sind u.a. auch DOS Treiber für den 2940 zu finden.
Da DOS aber nativ keinen Tape Support mitbringt, brauchst Du Backup Software, um etwas mit dem Laufwerk anfangen zu können.

Thomas.
life is too short to spend debugging Intel parts [Van Jacobson]

Offline eisapc

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
Re: QIC Tape Software
« Antwort #17 am: 15. Juni 2011, 06:58:54 »
Ich hier noch ein Sytos plus für DOS, muss ich nur noch einen Rechner mit 5,25er Laufwerk finden der die Disketten auch lesen kann.
Von Central Point Backup für DOS und Colorado Backup für DOS stehen hier Manuals rum. Gute Chancen also das die Software auch noch existiert.
Wimre setzen die aber alle auf dem ASPI Treiber auf?
Immerhin hast du ein SCSI Laufwerk. Ich hab damals mal versucht ein Laufwerk mit QIC Schnittstelle in Betrieb zu nehmen, letztendlich hat es dann mit Leenuks geklappt.
eisapc