Autor Thema: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!  (Gelesen 3548 mal)


unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« am: 07. Dezember 2011, 16:26:06 »

Offline rootnix

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Re: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« Antwort #1 am: 07. Dezember 2011, 16:32:21 »
Ein bisschen groß. Bin gespannt wo die Kiste landet.

Offline Toktar

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Re: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2011, 17:39:35 »
Versenden die mit dem ausgemusterten Spaceshuttle?
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

Offline Django2

  • Unix Rookie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2011, 17:50:57 »
Irgendwie versteh ich die Beschreibung nicht.
Zitat
(2) 1642  2 GB Memory DIMM(4/feature)  
Klingt nach nur 4GB RAM.
Unten steht dann:
Zitat
(1) 2402  8 GB Memory   

Klingt nach 8GB.
CPUs sind auch nicht ersichtlich und aufm Bild sehe ich zwei Notebooks (sehen aus wie IBM T42 oder R50)
Nicht das ich Interesse am Kauf hätte, wollte nur mal schauen was Hardwaremässig drin ist, kriegs aber nicht auf die Reihe :)

« Letzte Änderung: 07. Dezember 2011, 17:53:32 von Django2 »

Offline meisterdausi

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 433
    • Profil anzeigen
Re: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2011, 19:09:16 »
Hi,

als Erklärung zur Beschreibung:

(2) 1642  2 GB Memory DIMM(4/feature)  : Dass heißt es sind zwei Memoryboards verbaut, die mit 2GB-Riegeln gefüllt ist. das 4/feature sagt aus dass es 4 x das Feature (der Riegel mit 2GB) ist. - Sind schon mal 16GB RAM

(1) 2402  8 GB Memory    : Dass heißt es ist nochmal 1 Memoryboard mit 8GB RAM verbaut. :-D

So, 24GB Insgesamt, das ist doch fein :-D
Ist halt leider nur ein CPU-Kern freigeschaltet, aber das lässt sich ja mit Lizensierungen wieder auflösen, wenn man das Geld hat.

Die zwei Notebooks sind wichtig!! Das sind bei der Kiste sicherlich T42. Muss mal kurz bei unserer letzten verbliebenen z10 nachgucken.....; Jepp sind T42!
Das sind die SE´s (Support Elements) Auf denen ist das z/OS drauf, bzw zum starten das OS/2. wenn man so ne Kiste IPL´t funktiniert das folgendermaßen:
Schalter ein: Lüfter drehen langsam an, die SE´s laufen nach ca 1Min POST an. Dann starten die SE´s ihr OS/2 das einen weiteren POST macht der nach dem vollständigen Booten der SE´s (z/OS) wiederum die Hardware Strommäßig einschaltet. Das ganze Hochlaufen braucht etwa 15Minuten, bis die Kiste da ist. Dann kann man entweder per SE oder per HMC die LPAR´s starten und das Arbeiten kann beginnen :-D

ESCON Kann man vergessen! Die Kanäle sind Langsam (Halt auch nur für Legacy-Equipment gedacht) und noch dazu muss jeder Channel Lizensiert werden.

Da nehme man lieber FICON-Karten, die hat der Simonsys auch im Angebot, da kostet eine um die 280$ und jeder Port (die Karte hat immer 2 Ports) hat die Leistung von 8 Kanälen ESCON. (sind 2GBit/s-Ports) Die müssen nur dann Lizensiert werden, wenn man in seinem z/OS - Mediensatz nicht die eine Treiber-CD dabei hat.

3759  Universal Lift Tool/Ladders    Und wie man sieht, die schicken Roten leitern zum auf System steigen sind ja auch dabei :-D *freu*

Viele Grüße,

meisterdausi



unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Re: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2011, 19:09:16 »

Offline Django2

  • Unix Rookie
  • *
  • Beiträge: 35
    • Profil anzeigen
Re: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« Antwort #5 am: 07. Dezember 2011, 19:33:52 »
Thx für die Info, jetzt versteh ich ein bissen besser.
Also eine rote Leiter klingt schon verlockend irgendwie :)

Offline lunatic

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 263
    • Profil anzeigen
Re: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« Antwort #6 am: 07. Dezember 2011, 21:30:24 »
Wenn ich das sehe, frag ich mich irgendwie, ob es überhaupt Leute gibt, die das kaufen. Zum einen, wer kauft denn einen Mainframe gebraucht, als blankes Blech ohne dass die Software überhaupt erwähnt wird? Zum anderen, bisher dachte ich immer, entweder man gibt 35K USD aus ODER man kauft bei ebay. Ich denke mal, wer auch immer derart viel Geld für gebrauchte IT ausgibt, macht um ebay einen grossen Bogen.

Ist dass dann alles nur Werbung?

Offline meisterdausi

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 433
    • Profil anzeigen
Re: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« Antwort #7 am: 07. Dezember 2011, 23:59:51 »
NOPE ist keine Werbung.

Und : bei den Deutschen Brokern CHG, SYSBack, Tradefinity, Comexco und wie die alle heißen bekommt man für deutlich mehr Geld genauso NUR das Blech.

Korrigiert mich, wenn ich hier falsch liege!

Nem anderen Forenmitglied wurde vor einiger Zeit ne z890 noch für 1500€ angeboten, das selbe System habe ich vorher zum Verkauf angefragt, da wurden mir für das Blech noch 800 € geboten (wer und was erläutere ich nicht :-D) da merkt man wo dort die Spannen liegen.

Und mit Software ist da gar nix. Nicht mal, wenn die Broker die Software mitbekommen.

Mit meiner zSeries hab ich so lange gewartet, bis ich die HW UND die SW bekommen habe, und das schöne ist, dass ich hier auf der Arbeit die Spezialisten für Hardware und Treiber sitzen habe, die mir bei Fragen zur Lizensierung oder zum Hardwareausbau helfen können.

Man muss halt immer schauen, wie einem sowas zufliegt...

Wenn ich mir überlege, was auf unserer z10 noch so alles läuft, und was dagegen eine Mickrige "Investition" von 35k€ sind (Mit der Steuer Einfuhr undsoweiter) dann kann man sich das schon Überlegen.

Bei uns sind auf der z10 viele Fremdkunden drauf, darunter mehrere Versicherungen und Finanzdienstleister, (ist aber ein Mittel ausgebautes 2-Frame System) und was da für Geld jeden Tag durch fließt... naja 35k sind halt ein paar Minuten Rechenzeit.. :-D

Dagegen hat Simonsys auch z890 z990 undsoweiter im Angebot die sind sogar TEURER als die neuere z10! Liegt aber ganz einfach daran, dass die z10 auch noch neu gebaut werden (nun aber sehr selten) und die z890 und die z990 eben nur noch als Ersatzteillager oder Testsystem laufen.

Soviel von mir, ich muss in die Falle :-D

Viele Grüße,

meisterdausi

Offline alix

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 1174
    • Profil anzeigen
Re: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« Antwort #8 am: 08. Dezember 2011, 10:32:09 »
Danke für die interessanten Infos "meisterdausi"  ;)!! BG, Alex

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2408
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: Komm wir holen uns eine ... z10 @ebay!!!
« Antwort #9 am: 08. Dezember 2011, 10:38:48 »
Wenn ich das sehe, frag ich mich irgendwie, ob es überhaupt Leute gibt, die das kaufen. Zum einen, wer kauft denn einen Mainframe gebraucht, als blankes Blech ohne dass die Software überhaupt erwähnt wird? Zum anderen, bisher dachte ich immer, entweder man gibt 35K USD aus ODER man kauft bei ebay. Ich denke mal, wer auch immer derart viel Geld für gebrauchte IT ausgibt, macht um ebay einen grossen Bogen.
Wir verkaufen einiges an Enterprise IT und ich kenne kein Unternehmen, für das sich sowas lohnen würde.
Bei solchen Maschinen kommt es auf Wartung und Software an und in den meisten Fällen ist ein nachträglicher Wartungsvertrag für ein gebrauchtes System teurer! als ein aktuelles System mit Wartungsvertrag. Liegt wohl an den Rabatten, denn die Hersteller wollen auch neue Hardware verkaufen.
Ich wäre eigentlich fast an zwei p595 rangekommen, weil die niemanden gefunden haben, der dafür was bezahlen wollte. Aus o.g. Gründen wundert mich das nicht. Letztendlich gingen die Kisten dann für ein paar Tausender an einen Verwerter, da kommen dann die Teile in den Umlauf, das Blech in den Schrott und das Kupfer wird verwertet.