Autor Thema: netapp FAS270c wiederbeleben  (Gelesen 8821 mal)

Offline marco

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
netapp FAS270c wiederbeleben
« am: 30. März 2013, 14:44:34 »
Hallo,

ich habe einem alten netapp FAS270c bei ebay nicht widerstehen können und zugeschlagen. ::)
Das Teil war leider ohne Platten, aber auf den internen compactflash Karten war noch ein data ontap 7.3.3 drauf.
Ich habe einen Satz neu formatierte Platten reingesteckt, für die Controller ein neues root volume angelegt und die Basiskonfiguration (Name, IP, ...) durchgeführt.
Soweit sogut - das Teil bootet wieder allerdings sind keine Lizenzen drauf. :-[
Ich dachte die sind irgendwo in den Controllern abgelegt - aber scheinbar habe ich da Pech.

Hat jemand einen Tipp für mich wie ich an die ursprünglich installierten Lizenzen komme?
Sind die evtl. doch noch irgendwo im Controller auslesbar, oder gibt es eine Möglichkeit die von netapp zu erfragen?


 Gruß,

Marco


unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

netapp FAS270c wiederbeleben
« am: 30. März 2013, 14:44:34 »

Offline tassilo

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 558
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #1 am: 01. April 2013, 13:50:50 »
moin moin

hab zwar keinen tipp, bekunde aber auch interesse an möglichen infos :)

grüße

markus

Offline Toktar

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #2 am: 02. April 2013, 10:18:09 »
Die Lizenzen trägst Du selbst ein mit:
n3300> license add <Seriennummer>
Dazu brauchst Du die Lizenzinformationen, die normalerweise auf einem Lizenzdokument draufstehen, welches der nSeries beiliegt. Soweit ich weiß, sind die Lizenzen nicht übertragbar, d.h. die werden an den nSeries Kunden verkauft und können mit der Hardware nicht weitergegeben werden. Somit bleibt nur, die Lizenzen selbst kaufen oder anderweitig versuchen, welche zu bekommen.....
Auch ein aktuelles ontap bekommt nur, wer die Maschine bei NetApp registriert hat, da es dort auch Unterschiede gibt, bsw. ob AMD oder Intel verbaut sind und ob 32- oder 64-Bit lauffähig ist.
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

Offline marco

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #3 am: 02. April 2013, 13:12:41 »
Hallo Toktar,

Lizenzdokumente sind leider keine dabei gewesen.
Das Teil ist nach der Installation der neuen Platten Lizenzmäßig richtig nackig - da geht außer einem Consolen Login gar nichts.
Ich habe mir vor 2 Jahren eine IBM DS4300 aus Einzelteilen zusammengebaut - damit kannst du nach einer Grundkonfiguration schon was anfangen (Lizenzen brauchst du nur für die Premium Features wie Flashcopy,...).
Die FAS270 ist hier scheinbar eine wirklicher Flop für Hobby Bastler.
Der Controller hat auch keine Intel / AMD CPUs sondern 2 mit 650 MHz getaktete MIPS Kerne (die würden ja fast schon nach IRIX schreien ;D).
Gibt es für die Teile evtl. Test oder Demo Keys mit denen man befristet spielen kann?

Gruß,

Marco

Offline Toktar

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #4 am: 02. April 2013, 13:52:15 »
Evallicense gibt es:
http://support.netapp.com/eservice/evallicense

Ich hab bei NetApp ein Login, daher kann ich dort einiges sehen, was dem "Normaluser" verborgen ist. Ich weiss nicht, ob hier alle Lizenzen freigegeben werden.
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #4 am: 02. April 2013, 13:52:15 »

Offline Toktar

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #5 am: 02. April 2013, 14:30:29 »
Um ein wenig mit Ontap rumzuspielen und zu schauen, was damit möglich ist, würde ich den Simulator empfehlen. Kostet keinen Strom und Platten und kann alles auch nachbilden, was eine FAS kann.
http://support.netapp.com/NOW/cgi-bin/simulator
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

Offline marco

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #6 am: 02. April 2013, 15:24:38 »
Hallo Toktar,

mit meinem Netapp User bekomme ich bei beiden Links nur die Meldung Unauthorized Access.
Da geht scheinbar nur was mit einer Kiste, die einen Wartungsvertrag hat.
Ich wollte zum Test mal meine alte FAS270 eintragen - habe allerdings auch nur Unauthorized Access als Antwort bekommen.
Gibt es hier irgend eine Möglichkeit eine gebrauchte Kiste einzutragen um ihre Historie zu checken (Wartungsvertrag, Lizenzen, ...)?
Bei SGI oder Dell war das möglich.

Ist Netapp hier wirklich so ein verschlossener Laden.
Wie sieht es mit umgelabelten Netapp Teilen (z.B. von IBM) aus gibt es da mehr "Zugriffsmöglichkeiten"?

Gruß,

Marco

Offline Toktar

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 81
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #7 am: 03. April 2013, 09:29:33 »
Die IBM Systeme nSeries sind ebenfalls schon immer sehr restriktiv behandelt worden. Ich muss mich da mit meiner ID und den darauf gebuchten nSeries Seriennummern anmelden und bekomme auch nur die Softwarepakete freigeschalten, die lizensiert sind.
NetApp  selbst ist noch verschlossener, da dauert das Freischalten eines Partneraccounts schonmal 6 Wochen, nur um bsw. Synergy nutzen zu können. Ansonsten läuft alles über die SN.
Da die FAS270C bei IBM eine N3700 ist und wir sowas Altes gar nicht haben, kann ich Dir da nicht mal helfen. Versucht die Dinger immer mit Lizenzen zu kaufen, sonst ist das ein Haufen Schrott, es sei denn, Du versuchst das Ding zu rooten und spielst ein Linux/BSD drauf und nutzt mit ZFS eine ähnliche Funktionalität.
Wie das nun mit den LSI-Maschienen aussieht, weiß ich nicht. Seit NetApp die LSI-Bereiche Disksysteme gekauft hat, sind die DS3k/DS5k von IBM ja nun auch NetApp Kisten.
Toktar
--
Jawoll!
Und DNS braucht's nicht, das ist was fuer Weicheier, die sich keine Zahlen merken koennen.
[Karlheinz Boehme in dcsf]

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #8 am: 03. April 2013, 10:04:16 »
Ja, NetApp ist definitiv ein sehr restriktives Unternehmen. Immerhin verdienen die ihr Geld mit Software-Lizenzen und nicht mit der Hardware. ;) Allerdings seit NetApp die LSI Sparte einverleibt hat, lassen sie sich ihre FAS-Series Disk-Shelfs und Festplatten durchaus auch fürstlich bezahlen.

Linux/BSD mit ZFS aufzuspielen ist nicht so ohne weiteres möglich. Die FAS270 ist noch MIPS basierend und die NetApp Festplatten sind mit 520 Byte Sektorgröße formatiert. Zudem ist auf den Festplatten auch eine NetApp Firmware aufgespielt. Würde sagen, das ist schon echte Herausforderung. ;)

Bei der E-Series gibt es zum Glück noch nicht soviel Software wie für die FAS Systeme. Allerdings kommt man auch hier nicht ohne weiteres an Santricity und die Firmware ran. Man kann sich aber auch mit dem IBM Total Storage Manager behelfen. ;) Zumindestens bei den älteren Generationen. Die ganz neuen E-Series Systeme haben schon mächtig an Funktionalität zugelegt !

Gruß
Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline marco

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #9 am: 03. April 2013, 10:47:13 »
Hallo Tschokko hallo Toktar,

ich werde dann mal weiter versuchen, den vom Hersteller eingepflantzten Willen der FAS270 zu brechen.
Die Platten die ich reingesteckt habe sind Seagate Platten, die ich auf 520 umformatiert habe, ohne Netapp Firmware.
Die FAS270 hat bis jetzt noch nicht groß darüber gemeckert.
Meine erste used Netapp war noch ein Teil mit Alpha Prozessor - die habe ich nach einigem hin und her mit der Netapp Hotline  endgültig verschrottet.
Mal sehen wie weit ich das aktuelle Teil bringe ;D

Gruß,

Marco

Offline Visualev

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 488
    • Profil anzeigen
    • Visualev
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #10 am: 03. April 2013, 20:50:59 »

... Festplatten sind mit 520 Byte Sektorgröße formatiert. Zudem ist auf den Festplatten auch eine NetApp Firmware aufgespielt....

Gruß
Tschokko


Erinnert mich an meine AS/400! ;D

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #11 am: 04. April 2013, 16:07:32 »
Die NetApp Firmware kann man übrigens auch auf handelsübliche Seagate Platte aufspielen.
Ich habe da mal im Netz eine Anleitung gefunden und das ausprobiert.

Offline Tschokko

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2325
    • Profil anzeigen
    • tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #12 am: 04. April 2013, 16:20:42 »
Die NetApp Firmware kann man übrigens auch auf handelsübliche Seagate Platte aufspielen.
Ich habe da mal im Netz eine Anleitung gefunden und das ausprobiert.
Vorausgesetzt man hat Zugriff auf die Firmware. ;) Bei einer laufenden NetApp kein Thema... ansonsten gibt's natürlich von NetApp ein schickes File wo sämtliche Firmwares drin sind. Aber das gibt's halt nur mit Now-Account.

Gruß
Tschokko
RISC = Really Invented by Seymour Cray?
tschokko.de - Server, Storage, Netzwerk und weiße Katzen!

Offline Ebbi

  • Global Moderator
  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 2407
  • Ubergeek
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #13 am: 04. April 2013, 16:49:42 »
Die NetApp Firmware kann man übrigens auch auf handelsübliche Seagate Platte aufspielen.
Ich habe da mal im Netz eine Anleitung gefunden und das ausprobiert.
Vorausgesetzt man hat Zugriff auf die Firmware. ;)
Wenn ich mich recht erinnere, war kein besonderer Account nötig.
Aber das kann sich ja mitterweile geändert haben.
Wenn ich wieder zuhause bin, schaue ich mal nach wo ich die Infos habe.

Hier ist die Anleitung: ;)
http://www.liveinternet.ru/users/vardomskiy/post127616861/

Offline marco

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Re: netapp FAS270c wiederbeleben
« Antwort #14 am: 05. April 2013, 08:16:00 »
Hallo Ebbi,

den Link habe ich diese Woche auch schon gefunden.
Der Bursche schreibt gegen Ende seiner Ausführung, das er die Platten am Schluß nur mit dem Umformatieren der Sektorgröße auf 520 zum laufen gebracht hat.
Mal sehen wie weit ich am Wochenende komme ;D ;D

Gruß,

Marco