Autor Thema: Hallo aus Bielefeld  (Gelesen 2019 mal)

Offline Kill-15

  • Unix Rookie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Hallo aus Bielefeld
« am: 22. Februar 2016, 09:00:41 »
Moin,

mein NAme ist Thomas und ich komme aus Bielefeld.
Ich war knapp 10 Jahre für die Firma Sun Microsystems (heute Oracle) im MCSC in Ratingen für den Bereich HighEnd Server (E10k, SF15/25K, Mx000) tätig.
Ist ne geile Zeit gewesen.
Ich habe auch noch einiges an Unterlagen über die o.g. Systeme. Wenn ich also mit Rat und Tat zur Seite stehen kann, einfach Fragen.
Ansonsten hoffe ich auf einen interessanten Austausch von Informationen, wenn auch leider das gute alte Blech immer mehr verschwindet.

Viele Grüße
Thomas

P.S: Ich betreibe natürlich noch ein wenig Sun Blech. Aktuell eine T1000 und eine Netra 440
« Letzte Änderung: 22. Februar 2016, 09:02:29 von Kill-15 »

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Hallo aus Bielefeld
« am: 22. Februar 2016, 09:00:41 »

Offline escimo

  • Unix Master
  • ****
  • Beiträge: 271
  • eiskaltes Unwissen
    • Profil anzeigen
Re: Hallo aus Bielefeld
« Antwort #1 am: 22. Februar 2016, 19:11:48 »
Willkommen im Unix-Forum, Thomas.
Viel ist nicht mehr los hier aber noch weniger beim sonnenblen.de OMG. :o

Gruß, Stephan

Offline Kill-15

  • Unix Rookie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Hallo aus Bielefeld
« Antwort #2 am: 22. Februar 2016, 19:16:35 »
Hi Stephan,

ja leider wird die Gruppe, die noch richtig Blech kennen und lieben im Zeitalter der VM / Hyper-V schlag mich tot Schei... immer kleiner.

Gruß
Thomas
« Letzte Änderung: 22. Februar 2016, 19:59:51 von Kill-15 »

Offline tassilo

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 558
    • Profil anzeigen
Re: Hallo aus Bielefeld
« Antwort #3 am: 22. Februar 2016, 21:24:54 »
moin moin

gerne würd ich ggf auf dich zurückkommen wenn ich meine e10k in betrieb nehme.
es fehlt nur leider die zeit. und ja ist zwar ein wenig äpfel und birnen aber n 96core hobel mit 256gb ram und riesen ssd's kostet heute nur noch n apple und n ei (im vergleich was so sun kisten mal kosteten). und verbrauchen dazu auch einiges weniger an strom.

Offline Kill-15

  • Unix Rookie
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Hallo aus Bielefeld
« Antwort #4 am: 23. Februar 2016, 07:03:31 »
Moin,

wenn Du die e10k in Betrieb nimmst sag bescheid. Wollte mir damals auch so ein Schätzchen in den Keller stellen, aber leider war der Platz doch nicht so ganz ausreichend.
Tja das Blech ist heute wirklich preisgünstig geworden im Vergleich zu den "richtigen Büchsen"  8) von damals.

Viele Grüße
Thomas

unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Re: Hallo aus Bielefeld
« Antwort #4 am: 23. Februar 2016, 07:03:31 »

Offline stiefkind

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
    • Synapseninferno
Re: Hallo aus Bielefeld
« Antwort #5 am: 29. Februar 2016, 23:59:12 »
Tach!

Ich war knapp 10 Jahre für die Firma Sun Microsystems (heute Oracle) im MCSC in Ratingen für den Bereich HighEnd Server (E10k, SF15/25K, Mx000) tätig.
Ist ne geile Zeit gewesen.

Mit Ratingen hatte ich meistens nur vertrieblich zu tun. Ich war von 1998 bis 2011 bei einem Sun-Partner in München beschäftigt. Mittlerweile freiberuflich und nur noch am Rande Solaris. Ist halt zwischenzeitlich leider ein Nischensystem...

Zitat
Ich habe auch noch einiges an Unterlagen über die o.g. Systeme. Wenn ich also mit Rat und Tat zur Seite stehen kann, einfach Fragen.
Ansonsten hoffe ich auf einen interessanten Austausch von Informationen, wenn auch leider das gute alte Blech immer mehr verschwindet.

Ah, das ist gut zu wissen. Ich bin aktives Mitglied bei www.cray-cyber.org bzw. www.computermuseum-muenchen.de. Und wenn irgendwann hoffentlich im Herbst diesen Jahres unsere neuen Räume endlich fertig renoviert sind, werden wir mindestens eine, vielleicht sogar zwei E10k in Betrieb nehmen und für public access frei schalten. Im Zuge der Inbetriebnahme komme ich möglicherweise nochmal auf Dich zurück. Eine der beiden war schon im Museum in Betrieb, steht aber seit vier oder fünf Jahren (lange Geschichte). Wie lange die andere schon außer Betrieb ist, weiß ich nicht. Meine eigene E10k-Erfahrung hält sich in Grenzen und ist überwiegend theoretischer Natur. Wir hatten nur einen Kunden, der zwei solche stehen hatte, und die hat natürlich auch Sun installiert, wir durften die später nur administrieren. Deutlich mehr habe ich gemacht mit E4500, und später dann mit SunFire x800, 12k aufwärts und viel M5000.

wolfgang