Autor Thema: Power8-Workstations  (Gelesen 629 mal)


unixforum.net - Der Treffpunkt für UNIX Fans

Power8-Workstations
« am: 19. Oktober 2016, 22:02:28 »

Offline M.K.

  • Unix Guru
  • *****
  • Beiträge: 609
    • Profil anzeigen
Re: Power8-Workstations
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2016, 01:52:42 »
Danke für den Hinweis. Schön mal wieder von etwas anderem als dem üblichen x86/ARM Einheitsbrei zu hören.

Aber abgesehen vom etwas unsportlichen Preis: wie steht's denn mit dem Geräuschpegel dieser Schätzchen?
Wenn ich einen meiner Power8 Server mit ähnlichen Specs anwerfe, dann hat das was von Düsentriebwerk.
Das Verkaufsargument "freie Firmware" ist imho auch reichlich hanebüchen: wen interessiert sowas?
Wichtiger sind typische Workstationanwendungen. (Von AIX wage ich da gar nicht erst zu träumen)

Offline wasfro

  • Unix Bachelor
  • ***
  • Beiträge: 197
    • Profil anzeigen
Re: Power8-Workstations
« Antwort #2 am: 28. Oktober 2016, 15:30:41 »
Vor allem wen ich schon ein neues bord design könnte man auch etwas mehr platz für Lüfter lassen.
Beziehung weise ihn Befestigung kompatibel mit z.b. intel X86 machen. Dann kann der Enthusiast sein teures Schätzchen. Besser an seine Bedürfnisse anpassen.

Offline DanielW

  • Unix Junior
  • **
  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Re: Power8-Workstations
« Antwort #3 am: 14. Dezember 2016, 08:33:56 »
Danke für den Hinweis. Schön mal wieder von etwas anderem als dem üblichen x86/ARM Einheitsbrei zu hören.

Ist vielleicht ein bisschen Off-Topic aber neben den Power Varianten sollte man etwas Augenmerk auf die
derzeitige Weiterentwicklung der Sparc CPUs durch Oracle legen. Die Sparc M7 CPUs mit einer Taktrate von übger 4 GHz und 256 Threads  finde ich sehr beeindruckend. Das ist eine Wohltuende Abwechslung vom x86er Einheitsbrei.