Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - tjelfe

Seiten: [1]
1
Suche Hardware / [S] IBM 43P 7248 oder Power 830 / 850
« am: 20. Juni 2016, 20:15:59 »
Hallo zusammen,

hat jemand von euch evtl. eine der oben genannten Maschinen übrig und wäre bereit, sich davon zu trennen? Ich bin auch bereit, einiges dafür hinzulegen :-) Laut einiger Dokumentation im Netz sollte es möglich sein, auf einer dieser Maschinen OS/2, Windows NT, Solaris und natürlich AIX ans Laufen zu bekommen, und das habe ich mir gerade in den Kopf gesetzt. Würde mich also freuen, wenn sich etwas ergäbe ;-)


MfG
Tjelfe

2
Hardware / AlphaServer 4100 - Fehlerbehebung
« am: 06. September 2013, 13:09:45 »
Hallo zusammen,

letzte Woche ist mir mein geliebter AlphaServer 4100 spontan (und sehr spektakulär) um die Ohren geflogen. Das 2. Netzteil hat sich mit einer Funkenfontäne und einem lauten Knall verabschiedet. Ich habe es direkt mal gegen eins aus einem 4000er den ich noch im Keller stehen habe (Ersatzteilspender, da scheint das Mainboard einen defekt zu haben) getauscht, mit dem Ergebnis, dass ich ihn zwar einschalten kann (Lüfter drehen, LEDs und Kontrollpanel leuchten auf), er aber nach ca. 1 Sekunde einfach wieder abschaltet, ohne dass eine Meldung am Frontpanel erscheint. Nachdem ich mir mal die LEDs der Energiesteuerung angesehen habe fiel mir auf, dass dort nur FAN0 OK, FAN1 OK und FAN2 OK leuchteten (seltsamerweise, ich habe nur 1 CPU-Modul drin, ein 300er EV5), DC OK, POWER0 OK und POWER2 OK blieben aus. Daher war mein erster Verdacht, dass es die Energiesteuerung wohl gleich mit gekostet hat. Nun habe ich mir ein neues Modul bestellt und eingebaut, dieses zeigt auch korrekt POWER0 OK, POWER2 OK und FAN0 OK, DC OK bleibt aber aus (geht das normalerweise erst an, wenn der Rechner läuft?). Auch das Fehlerbild ist das selbe geblieben. Nun bin ich etwas ratlos, was könnte das noch sein? Evtl. ein Sensor durchgebrannt? Könnte der Anschluss an sich was abbekommen haben? Wenn letzteres, wäre es möglich, das 2. Netzteil in den Slot 1 zu setzen (also den mittleren), statt in Slot 2 (den rechten)? Ich weiss, im technischen Handbuch steht man solle in der Reihenfolge 0-2-1 bestücken, aber wäre es möglich, ohne noch mehr Schaden anzurichten? Interessanterweise lief der Rechner schon als ich ihn bekommen hab nur mit 2 Netzteilen, obwohl wie gesagt nur 1 CPU-Modul installiert ist und 3 PCI-Karten, wobei nach dem Nutzer-Handbuch von DEC eigentlich 1 Netzteil ausreichen sollte (im Widerspruch zum technischen Handbuch, das für den 4100er eine minimale Stromversorgung mit 700 Watt ausweist, was die Standard 450W-Netzteile natürlich nicht bringen können).
Ich muss noch dazu sagen, der Rechner blieb nachdem das Netzteil platzte erst mal noch an (befand sich zu dem Zeitpunkt im SRM-Monitor, weil ich gerade das OS wechseln wollte), ich bin dann schnell dazugesprungen und habe ihn ausgeschaltet.
Wenn irgendjemand mir da einen Tipp geben könnte, was ich als nächstes prüfen sollte wäre ich echt dankbar, die Maschine liegt mir sehr am Herzen :-(

MfG
Tjelfe

3
AIX Software / Re: HMC V3 R3.5 und 7026-H50
« am: 29. Oktober 2012, 17:55:23 »
Ich dachte, die HMC V3 unterstützte als letzte die POWER4, weil bei diesen der Service-Prozessor über serielle Konsole angesteuert wurde (so wie bei der H50 auch), ab POWER5 ja per LAN. Der Service-Prozessor unterscheidet sich ja nicht wesentlich, und alles davon ab basiert doch sowieso auf AIX-Funktionen, soweit ich das verstanden habe. Also sollte doch der verbaute Prozesser/Chipsatz nicht ausschlaggebend sein, oder?

4
AIX Software / HMC V3 R3.5 und 7026-H50
« am: 29. Oktober 2012, 11:26:33 »
Hallo zusammen,

ich werde aus der Dokumentation von IBM nicht recht schlau, kann ich mit HMC V3 (R3.5) eine 7026-H50 verwalten?
Bevor ich jetzt auf die Jagd nach diesen uralt-Recovery-CDs für die c03 gehe wollte ich erstmal wissen, ob sich das überhaupt für mich lohnt :-)


MfG
Tjelfe

5
IBM PowerSeries / Re: ATI grafik in pseries: Erfahrungen?
« am: 19. Oktober 2012, 21:17:35 »
Najaaa, wenn ich über den Service-Prozessor starte (2-4-J) kriege ich nur Output über die serielle Konsole. Mein AIX hat den Treiber für die GXT130P nicht (zu meiner Odyssee mit AIX werde ich demnächst mal einen eigenen Thread aufmachen), unter Linux springt die Karte aber direkt mit Initialisierung des Framebuffers an. Ich habe also folgendes probiert:

Die Maschine bei angeschlossener Maus + Tastatur und angeschlossenem Monitor aber *ohne* angeschlossene serielle Konsole gestartet (direkt am Front-Panel). Dann passierte auf dem Schirm auch relativ lange nichts, nur auf dem LED rauschten die Status-Codes durch. An der Stelle, an der die Konsole dann normalerweise die zig "RS/6000 RS/6000 RS/6000 ..." ausspuckte kam dann aber eine Meldung à la "Drücken Sie 2 um diese Konsole zu aktivieren" auf dem Schirm. Nach dem Drücken von 2 war der Schirm dann aktiv und es kam das Bild, das ich vorhin gepostet habe.

Als nächstes habe ich dann die serielle Konsole wieder dran gemacht ("serielle Konsole" ist vielleicht etwas übertrieben, da hängt ein alter G3 am Nullmodemkabel ;-) ), den F50 aber wieder nur per Power-Schalter gestartet, nicht über den Service-Prozessor. Dabei kam das selbe Bild zustande, auf der seriellen Konsole und dem Bildschirm zuerst gar kein Output, nur auf dem LED. An der vorher genannten Stelle dann wieder auf dem Bildschirm  "Drücken Sie 2...", nur dazu kam über die serielle Schnittstelle nun auch zusätzlich die Meldung "Drücken Sie 0 um diese Konsole zu aktivieren". Dort konnte ich mich also entscheiden, wo er weitermachen sollte.

Der 3. Test war dann wieder per Start über den Service-Prozessor, dort blieb der Bildschirm dann aber wieder aus. Das Geheimnis scheint also zu sein, wie der Rechner gestartet wird, bei Start per Front-Panel wird der Bildschirm aktiviert, ansonsten nicht. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst nimm mal deine serielle Konsole ab, dann sollte es auf jeden Fall gehen.

Ich drück dir mal die Daumen, gib Bescheid ob's klappt! :-)

6
Suche Software / Re: RM400 Sinix<->NT Firmware-Floppies
« am: 19. Oktober 2012, 17:42:16 »
Hmm, ich sollte öfter hier rein schauen.
Brauchst du das Sinix noch? Der 300er müsste auch Sinix-N fressen, oder?
Wenn ja kann ich dir da bestimmt weiterhelfen, PN mich dann mal.

7
IBM PowerSeries / Re: ATI grafik in pseries: Erfahrungen?
« am: 19. Oktober 2012, 15:48:43 »
G200 + GXT130P-Bios von ebbi =

Funktioniert einwandfrei, vielen Dank nochmal!

8
IBM PowerSeries / Re: ATI grafik in pseries: Erfahrungen?
« am: 15. Oktober 2012, 16:18:56 »
Wow, DAS nenn ich mal Service :-) Ebbi, du bist mein Held, vielen Dank!

9
IBM PowerSeries / Re: ATI grafik in pseries: Erfahrungen?
« am: 15. Oktober 2012, 15:37:58 »
Hallo zusammen,

hat jemand von euch noch die 3 Dateien? Die RS-Links sind tot, und die Attachments hier im Forum scheinen von der Foren-Software zerhackt worden zu sein -.- Wenn jemand die Dateien nochmal uploaden könnte wäre ich sehr dankbar, dann könnt ich meiner 7026-H50 endlich mal ne Grafikkarte verpassen :-) Danke schonmal!


MfG
Tjelfe

10
Suche Software / Re: RM400 Sinix<->NT Firmware-Floppies
« am: 06. April 2012, 18:53:00 »
OK, dann probier ich's mal. Im Usenet war ich schon lang nich mehr :-) Danke trotzdem!

11
Suche Software / Re: RM400 Sinix<->NT Firmware-Floppies
« am: 29. März 2012, 21:49:24 »
Ich interpretiere das Schweigen hier mal als "nein" :-/

12
Suche Software / RM400 Sinix<->NT Firmware-Floppies
« am: 19. März 2012, 15:29:57 »
Hallo zusammen,

bin gerade an eine RM400-330 gekommen, stehe nun aber vor dem Problem, dass die Mühle NT drauf hat. Würde gerne Sinix drauf tun, Install-CDs habe ich soweit auch hier, allerdings eben die falsche Firmware installiert. Die für NT ist little endian, Sinix braucht aber wohl big endian. Jetzt hab ich bei Linux-Mips gelesen, dass es wohl Disketten für die Maschine gibt, mit denen man die Firmware entsprechend umflashen kann (si_to_nt / nt_to_si waren hier die Stichworte), also wohl ähnlich wie beim Alpha (nur dass dort das Umschalten dank 2 Chips einfacher gestaltet ist als dieses Disketten-Gehassel). Es hat nicht irgendjemand hier *zufällig* sowas bei sich rumliegen? Bei Siemens oder Fujitsu nachfragen hat glaub ich wenig Sinn, dort kenn die Maschinen wahrscheinlich keiner mehr -.- Danke schonmal!


MfG

13
Suche Hardware / Re: rx2600/zx6000 o.Ä.?
« am: 21. November 2010, 12:23:51 »
Selbst wenn ich keine Hardwarebeschleunigung hätte wäre mir das relativ egal, ich will keine hoch-performanten Anwendungen auf der Maschine laufen lassen, ich will mich ein wenig in die Architektur einarbeiten und die Maschine als Entwicklungs- und Portierungsumgebung nutzen. Da kommt es mir auf Geschwindigkeit nicht an. Mein AS4100 läuft auch nur im Schneckentempo, stört mich aber nicht weiter ;-) Frei nach dem Motto: Ich bin ja noch jung - ich kann warten.

14
Suche Hardware / Re: rx2600/zx6000 o.Ä.?
« am: 19. November 2010, 13:22:44 »
Hi,

ja, die Fujitsu hatte ich auch scho im Auge, aber für OpenVMS geht nur HP-Hardware, daher... :-(

15
Suche Hardware / rx2600/zx6000 o.Ä.?
« am: 18. November 2010, 11:29:33 »
Hallo zusammen,

um meinen Spiel- und Basteltrieb zu befriedigen bin ich momentan auf der Suche nach einem HP Itanium2 - System, welches genau ist mir prinzipiell egal, hauptsache ich kann OpenVMS und HP-UX drauf laufen lassen. Bei eBay finde ich allerdings nur Systeme die entweder weit ausserhalb meiner finanziellen Möglichkeiten liegen oder irgendwo in den USA rumstehen, wobei mich die Versandkosten und Importzölle auffressen würden. Darum meine Frage, hat hier jemand ein solches System abzugeben? Wenn ja, gebt mir doch bitte kurz mal durch, was ihr euch als Preis vorstellen könntet. Würde mich sehr freuen :-) Danke schonmal im Voraus!


- Tjelfe

Seiten: [1]